Kostenloser Versand in 2-5 Werktagen

5 Profi-Strategien, um das Beste aus deinem Remote-Team herauszuholen

Die besten Tipps,
Strategien und Empfehlungen für ein produktives Remote-Team

von WRK21

So wirst du Experte für Remote-Arbeit.

Strategie #1: Klare Ziele und klare Deadlines wirken Wunder

"Remote-Mitarbeiter sind faule Mitarbeiter”, schon mal dieses oder ein ähnliches Gerücht gelesen und gehört?

Noch immer denken viele Führungskräfte, wenn Mitarbeiter nicht für alle sichtbar am Schreibtisch sitzen und vor Ort arbeiten, dann leisten diese Mitarbeiter auch nichts. Doch genau genommen ist doch Tatsache: Jeder Mitarbeiter kann unabhängig von seinem Standort faulenzen, auch im Büro. Und vor allem dann, wenn die Vorgesetzten ihre Erwartungen und Deadlines nicht klar kommunizieren. Wenn der Mitarbeiter aber weiß, wofür er zuständig ist (Ziele) und wann die Arbeit fertig sein muss (Deadlines), und dementsprechend arbeitet (mit regelmäßigen Updates auf schriftlichem Wege oder im Meeting), wird er ganz sicher nicht faulenzen. Ganz egal von wo er arbeitet. Ein weiterer positiver Aspekt: Teams, die positive Ergebnisse belohnen, finden und binden leichter Mitarbeiter, die überall produktiv sein können.

WRK21 Tipp: In kurzen Gesprächen über Chat-Tools sollten sich Vorgesetzte wöchentlich per Videoanruf mit ihren Mitarbeitern in Verbindung setzen, damit alle Fragen geklärt und mögliche Probleme angesprochen werden können.

Strategie #2: Die richtige Kommunikation und Zusammenarbeit mit deinem Remote-Team ist der Schlüssel zum Erfolg

Hinsichtlich der Kommunikation in Remote-Teams sind vor allem zwei Dinge besonders wichtig: eine gute Organisation des Unternehmens und gezielte Anpassungen für virtuelle Büros mit dem Team. Je mehr Teams in einem Unternehmen auf Digitalisierung und Remote-Arbeit umstellen, umso eher muss bedacht werden, dass sich feine Nuancen der Kommunikation online nicht immer transportieren lassen. Mit ein paar festen Grundregeln für die Kommunikation im Team trägst du bereits viel zur Produktivität und Zufriedenheit deines Teams bei.

Strategie #3: Grundregeln sind die Basis einer erfolgreichen Remote-Arbeit

Wenn du, dein Team oder Unternehmen bereits in einem Remote-Team arbeitest, nutzt ihr wahrscheinlich eure Lieblings-Tools. Es sollte allerdings genau abgesprochen werden, wie und wann diese Tools eingesetzt werden, damit die richtigen Informationen in der richtigen Anwendung vermittelt werden. Alle diese Überlegungen lassen sich auf eine einfache Frage reduzieren, mit der du viel Zeit und Bemühungen sparst.

Ist die Mitteilung dringend? Falls ja, nutze den Chat. Falls nein, verwende ein anderes Tool.

Wenn du beispielsweise ein nicht dringendes Update zu einem Projekt loswerden möchtest, solltest du nicht euer Chat-Tool bspw. Slack dafür nutzen. Es wäre unnötig, deine Kollegen für etwas nicht so Wichtiges aus ihrer vielleicht gerade mühsam erreichten Konzentration zu reißen.

Strategie #4: Grundregeln sind die Basis einer erfolgreichen Remote-Arbeit

Es ist in vielerlei Hinsicht empfehlenswert, niemals im Bett zu arbeiten. Hier einige der wichtigsten Gründe dafür:

  • Es kann zu Schlafproblemen führen, weil dein Gehirn das Bett nicht mehr eindeutig mit Schlaf verbindet.
  • Früher oder später wirst du den Eindruck haben, als würdest nonstop arbeiten. Weil dir die klare räumliche Trennung zwischen Job und Privatleben fehlt.
  • Die Schlafqualität leidet, weil weniger von dem zum Einschlafen nötigen Hormon Melatonin ausgeschüttet wird, wenn du vor dem Schlafengehen elektronische Geräte nutzt.

Strategie #5: Nutze Remote-Arbeit für ein starkes Team

Es gibt immer wieder Mitarbeiter, die sich gegen Remote-Teams wehren, weil sie um den Teamzusammenhalt fürchten. Es stimmt: lockere Gespräche in der Küche oder im Flur entfallen bei Remote-Teams, aber mit der richtigen Planung lässt sich diese soziale Komponente durchaus remote reproduzieren.

WRK21 Tipp: In einem persönlichen Gespräch werden pro Minute bis zu 10.000 nonverbale Signale ausgetauscht. Vor diesem Hintergrund sind Video-Meetings sehr wichtig für den Aufbau einer menschlichen Beziehung. Du kannst per Video Teambuilding-Aktivitäten organisieren, die sich auf die Vorteile der Remote-Arbeit stützen. Zeige beispielsweise den anderen die Aussicht aus deinem Fenster oder stelle deine Katze der Katze deines Kollegen vor. Wie die beiden wohl aufeinander reagieren?

Fazit

Es wird Zeit, lass dich auf Remote-Arbeit ein! Ganz egal, wo auf der Welt du dich befindest. Den Remote-Arbeit ist nicht mehr wegzudenken. Bist du und dein Team schon bereit?

People are more productive working at home than people would have expected. Some people thought that everything was just going to fall apart, and it hasn’t. And a lot of people are actually saying that they’re more productive now.

- Mark Zuckerberg